Zum Inhalt springen

Hannberger Kommunionkinder spenden für Kommunionkinder in Busagula

Die Kommunionkinder der Pfarrei Hannberg zeigen ihren Spendenscheck. Das Geld sollen die Kommunionkinder in der Partnerpfarrei Hannberg namens Busagula erhalten: Im Bild zu sehen sind Kathrin Nendel, Sandra Süß, Karin Nowak, Sonja Kestler, Johann Nendel, Julian Süß, Eva Nowak, Simon Kestler und Sebastian Nendel.
Datum:
Veröffentlicht: 29.11.21
Von:
Stefan Reinmann

150 Euro für Kommunionkinder in Uganda

Deutsche Kommunion trifft Kommunion in Uganda: Die 13 Kommunionkinder aus der Pfarrei Hannberg und ihre Eltern haben sich entschieden, 150 Euro aus ihrem Organisationsbudget der diesjährigen Feier zu spenden. Und zwar für Kommunionkinder in Hannbergs Partnerpfarrei Busagula in Uganda.

Bei der Scheckübergabe in der Wehranlage in Hannberg berichteten Mütter der diesjährigen Kommunionkinder, dass sie von der Fotografin Julia Reif aus Heßdorf inspiriert worden sind. Reif hatte ihre Einnahmen des Fotoshootings ebenfalls für einen guten Zweck gespendet. Die 150 Euro sollen nun direkt über Busagulas Pfarrer Louis Mugumya an die Kommunionkinder in seiner Pfarrei gehen. Die hatten im Oktober ihre Kommunion gefeiert. In Hannberg war die Erstkommunion in diesem Jahr am 13. Juni 2021 gefeiert worden.

Im Bild sieht man einige der Kommunionkinder aus Uganda mit dem Pfarrer Kate Paul. Bei der Spendenübergabe an den Sachausschuss Mission, Entwicklung und Frieden reckten die Kinder aus dem Seebachgrund stolz den symbolischen Scheck in die Höhe. Im Bild zu sehen sind Kathrin Nendel, Sandra Süß, Karin Nowak, Sonja Kestler, Johann Nendel, Julian Süß, Eva Nowak, Simon Kestler und Sebastian Nendel.

Herzlichen Dank vom gesamten Team Mission-Entwicklung-Frieden der Pfarrei Hannberg an die Spender!